Premiere des Kurzfilms GRACE 

Der sonderbare Professor Zisowski, gespielt von "Sascha Maaz" wird von von Marie Posa, gespielt von "Saralisa Volm“ und ihren beiden Kindern ins Leben zurückgeholt. Produzent und Regisseur ist Konstantin Egerndorfer; FFF Bayern, KLT Rental, ARRI und weitere Unterstützer ermöglichten den Film.  Der Royal Filmpalast am Goetheplatz war bestens besucht, unter den Gästen u.a. Chris Bleicher, Dunja Siegel, Dr. h.c. Georg Engel. Auf der anschliessenden Party wurde ausgelassen gefeiert.

A Magyar Érdemrend tisztikeresztjét vehette át Gloria von Thurn und Taxis hercegné

A Magyar Érdemrend tisztikeresztjét vehette át Gloria von Thurn und Taxis hercegné
2019. november 27. 15:40

Magyarország köztársasági elnöke – Orbán Viktor miniszterelnök előterjesztésére – Magyarország melletti következetes kiállása, valamint hazánk érdekeit szolgáló közéleti tevékenysége elismeréseként – Gloria von Thurn und Taxis hercegnének a Magyar Érdemrend tisztikeresztjét adományozta.

Magyarország melletti következetes kiállása, valamint hazánk érdekeit szolgáló közéleti tevékenysége elismeréseként – Gloria von Thurn und Taxis hercegnének a Magyar Érdemrend tisztikeresztjét adományozta. A kitüntetést Semjén Zsolt miniszterelnök-helyettes adta át a Karmelita Kolostor könyvtárában szerdán.
Gloria von Thurn und Taxis a németországi Stuttgartban született az egyik legjelentősebb magyar főnemesi család sarjaként. Édesanyja, Széchenyi Beatrix grófnő, a legnagyobb magyar, gróf Széchenyi István ükunokája.

A hercegné szimpatizál Magyarország politikájával, rokonszenvét befolyásos körökben is hangoztatja. Kapcsolataival, közéleti tevékenységével, hasznos tanácsaival jelentős diplomáciai szolgálatot tesz hazánknak. Anyanyelvünket jól beszéli és Magyarország iránti elkötelezettségétől indíttatva kérte magyar állampolgárságának megállapítását néhány évvel ezelőtt.

(Miniszterelnök-helyettesi Kabinet)

Jób lázadása

LICHTWOCHE

peepart Tagebuch 8. November 2019
5. LICHTWOCHE Abschlussgala im Augustinerkeller

Rd. 3.000 Teilnehmer (über die ganze Woche hinweg) mit Führungen, Vorträgen, Ausstellungen, GetTogethers und sogar Workshops für Kinder standen auf dem Programm der 5. LICHTWOCHE München, Veranstalter: LICHT Pflaum Verlag. Mit meiner peepart Galerie mit Führung mit Tag der offenen Künstlertür am 4. November bin ich zum ersten Mal dabei. Es waren 60 Veranstaltungen von 35 Programmpartnern. Heute abend findet im Festsaal des Augustinerkellers zum Abschluss die Verleihung des "LUXI" (Preis für hervorragenden Wissenschaftstransfer im Lighting Design) statt.

Zitatanfang: "Während der Abschlussgala werden Einreichungen in den Kategorien „Nachwuchspreis“ (Leuchten, Lichtkonzepte und Lichttechnik), „Innovationspreis“ und „Start-up-Preis“ prämiert." Zitatende

Rd. 200 geladene Gäste begeistert dazu eine amüsante Moderation, eine klasse Musikgruppe, spannendes Fachsimpeln liegt auf der Hand. Vom bayerischen Menue hat es mir als Vegetarierin insbesondere der Nachtisch angetan.

Nominierung Karl Valentin Orden

Dr. Martinkó károly részére Aranyoklevél

Az ungarnpanorama online újság gratulál az elismeréshez és további sok sikert kíván!

Eröffnung der Münchner Kunst- und Antiquitätenmesse

Zur Eröffnung im Westflügel vom Haus der Kunst trifft sich Münchens Kunst- und Antiquitäten-LiebhaberInnen-Szene. Wegen DSGVO keine Fotos von lieben Bekannten, da mir das Einsammeln der schriftlichen Einverständniserklärungen derzeit zeitlich zu aufwändig ist. Bitte um Verständnis!
Chris Bleicher
Neon- und Performancekünstlerin
www.peepart.com

99. Kunst&AntiQuitäten MÜNCHEN im HAUS der KUNST 2019

Ramona Romanu at the Tokyo Metropolitan Theatre

17th to 20th of October 2019

Ramona Romanu at the Tokyo Metropolitan Theatre

17th to 20th of October 2019

 

Liebe Freunde von Ramoart,

morgen geht es für mich nach Tokyo. Das ist mein erster Besuch in der 10 Millionen Metropole und in Japan. Wer hätte noch vor einigen Jahren gedacht, dass meine Kunst mich dorthin bringen wird.
Es ist eine große Ehre und Freude für mich, im Land der Koi und Geishas mit meinen japanischen Motiven ausgestellt zu werden. Eigens für diese Ausstellung ist eine neue, limitierte Serie von 8 Werken auf Holz und Leinwand entstanden. Den Link finden Sie auf meiner Homepage unter GEISHA  

Europäische Begegnungen Finnland-2019

Chris Bleicher vertritt Deutschland beim Internationalen Art Festival in SÜDKOREA

FREIHEIT & FRIEDEN rund um die Welt  

Publication in English: "The Dream of Flying - Chris Bleicher Goes to South Korea: here

121 KünstlerInnen aus 37 Ländern unterschiedlicher Religionen treffen sich in Südkorea und zeigen ihre Werke 

zum Thema im Haegeumgang Theme Museum anlässlich des 5th Geoje International Art Festival. Die Eröffnung ist am 1. Sept. 2019, Ende der Ausstellung: 25. Okt. 2019


Die Münchner Neonkünstlerin Chris Bleicher (www.peepart.com) repräsentiert Deutschland mit Ihrem Neon Bild Objekt "Der Traum vom Fliegen", u.a. (mit Original-Flugzeugteilen, die NICHT von Unglücken stammen sondern nur auf normalem Wartungsweg ausgetauscht wurden): Es beinhaltet die Geschichte der Fliegerei, angefangen vom Vogelflug bis zu Ikarus, Leonardo da Vinci und modernster Flugtechnik. Ihr Hauptthema ist seit über 20 Jahren "Erhalt der Natur in Verbindung mit Technik - ohne Natur können wir nicht existieren und ohne Technik wird es schwierig". "Der Traum vom Fliegen" ist aus der Serie "Himmel, Wolken & metallische Körper" und ergänzt das sich bereits in der Museumssammlung befindliche Neon Objekt "Das Huhn im Cockpit", das Chris Bleicher 2017 persönlich nach Südkorea zum Haegeumgang Museum flog, hier. Das zweite sich in der Sammlung befindliche Kunstwerk von ihr ist "Footstep for Helios", in dem sie sich mit ihrem eigenen Fußabdruck verewigte. Dieses Werk diente als Basis für ihre Neonwandinstallation "Colossus in Motion" (5 m x 1,80 m) für BMW.

 

Vom Museumsdirektor Cheon Eob YU und Kurator Michael Lam  wurde Chris Bleicher das 3. Mal in Folge zur Ausstellung ins bekannte Haegeumgang Theme Museum nach Südkorea eingeladen, damit geht ihr 3. Kunstwerk in die Museumssammlung.

 

Chris Bleicher's Styling beinhaltet ab Tag der Eröffnung am 1. September bis zum Tag ihrer Abreise am 5. September kleine, weisse 3D-Täubchen als Symbol für Freiheit & Frieden! 

 

 

KünstlerInnen aus aller Welt zeigen, dass FREIHEIT (von Geist und Reisen) und friedliches Zusammensein mit Freude und Spaß möglich ist! "Wir könnten im Paradies leben, wenn alle Menschen friedlich und achtsam wären."

 

Reisebericht über Chris Bleicher's komplette Südkorea-Reise ist nach ihrer Rückkehr online via im peepart Tagebuch zu sehen hier

Ihre Südkorea-Reise zur Ausstellung im Haegeumgang Theme Museum im Jahr 2017, was damals eine absolute Abenteuer-Reise war, siehe peepart Tagebuch hier

Bad Wörishofener Sommerkonzert

100 Jahre jung - Buchrezension

100 Jahre jung –

Alter als Kostbarkeit

 

Es gibt einen Ort an dem Menschen nicht altern. Dieser Ort liegt in Ihnen. Wie die Wege dorthin aussehen könnten, das beschreibt die Autorin Johanna Stoll, seit Jahrzehnten TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)-Expertin und Staatlich Geprüfte Heilpraktikerin in Ihrem Buch: 

 

100 Jahre jung.

 

Gesammelt hat sie dabei Wissen aus alten Hochkulturen weltweit, wie Tibet und China, die bekannt sind für Ihre Pflege von Körper und Geist und damit gute Konstitution bis ins Hohe Alter. 

 

Auf unterhaltsame und überraschende Art erfahren Sie hier, wie die Tipps der Ü-100-Jährigen, Ernährungsempfehlungen, Pflanzenwissen, Wissen aus dem Bereich des Hormonsystems, aber auch Bewegung, Tanz und geistiger Übung Ihre Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit und auch die Fähigkeit zur Freude im Alter, erhalten und ausbauen können. 

 

IN 23 Kapiteln hat die Autorin für Sie Beispiele von Super-Agern und altes Menschheits-wissen vom „Jungbrunnen“ für Sie gesammelt. Sie betreibt selbst seit 15 Jahren eine erfolgreiche Praxis für Ganzheitliche Medizin. Viel Freude und Inspiration beim Lesen und Umsetzen!




 

Kontakt für Pressegespräche, Interviews und Einladungen:

willkommen@tcm-stoll.de

 

Rezensionsexemplare können kostenfrei bestellt werden unter:
https://www.bod.de/buchshop/catalogsearch/result/?q=12054139

Sommer-Highlight: JUST LOVE Festival vom 12.-14. Juli 2019 

Sommer-Highlight: JUST LOVE Festival vom 12.-14. Juli 2019 

Das größte spirituelle Festival Europas, das Just Love Festival findet von Freitag 12. - inkl. 14. Juli 2919 wieder im Taunus (Heidenrod-Springen bei Frankfurt) statt. Drei Tage Musik (darunter auch Top-Stars wie Sati Ethnica), Vorträge, hervorragendes Essen, einen deutlich erweiterten Marktplatz mit vielen unterschiedlichen spannenden Ständen und eine Vielzahl wunderbarer Menschen aus der ganzen Welt erwarten Sie. Dazu gibt es auch viele spirituelle Aktivitäten. Peter Denk (http://www.krisenrat.info/ 
u.a. bekannt durch seine Vorträge) ist mit einem Stand vor Ort. Erich Hambach können Sie dort auch treffen, er wird ebenfalls an seinem Stand zu finden sein. Dieses Festival ist ein außergewöhnliches Erlebnis, alles Wissenswerte und auch Karten gibt es auf der Webseite www.justlovefestival.org .

-- Chris Bleicher Postfach 101117 80085 Muenchen, Germany Tel.: +49-89-264142

Are you ready?
It's time to get out your calendars and mark these dates for 2019's
Just Love Festival!
Check out our new Holi highlights video and re-live the fun from the Holi colour toss during this year's Just Love Festival.
We can't wait to have you join us for next year's Party of the Summer!
Just Love Festival 12 -14 July 2019

"The Feminine Touch" von Ramona
Romanu

Georg Engel"1956 Aufstand in Ungarn" BestsellerBuch! Unterstützung von VATIKAN!

Papst Franziskus!    Richtung für LiteraturNobelpreis! 

Kaum zu glauben aber wahr: Chefredakteur, Herausgeber des Ungarn Panoramas und Buchautor
Dr. Georg Engel schickte im Dezember 2018  sein für den Literaturnobelpreis nominiertes Buch mit
dem Titel "1956 Aufstand in Ungarn" per Post so rechtzeitig an den Papst, damit es pünktlich zu dessen Geburtstag dort ist.
Doch die Mühlen der Postwege mahlten langsam. Das als Geburtstagsgeschenk geplante Buch kam rd. ein halbes Jahr
verspätet dort an, wie aus nachstehendem Dankschreiben des Prälat Paoli Borgia ersichtlich.

Chris Bleicher
Neon- & Performancekünstlerin
www.peepart.com

Einladung zur Vernissage

 Geburtstagskinder feiern Party mit BANO BULLY

 Geburtstagskinder feiern Party mit BANO BULLY

Eva Vosar, Georg Engel und János Pusztai feierten ihre Geburtstage am 1. Juni als "Sommerparty" mit DJ Josef BANO: Wegen Banos klasse Musik war es auch bei über 30 Grad Hitze wieder volles Haus. Das deutsch-spanisch-ungarische Publikum tanzte zu heisser Musik und genoss mit Champagner, Torte und Feuerwerk ein friedliches Europa.  Dazu gab es zur Freude aller eine Damen- und Herren-Wahl. Die nächste Multikulti-Party findet nach der Sommerpause am 14. September 2019 statt. Ort: Spanisches Restaurant, 81873 München, Fehwiesenstr. 115 (Berg am Laim). Es gibt kostenlose Parkplätze. Wir wünschen Ihnen bis dahin schöne Sommertage!
Chris Bleicher
Neon- & Performancekünstlerin
www.peepart.com

Mindszenty hercegprímás emléktábláját szentelték fel a Kölni Dóm kriptájában

Múlt kedden, május 7-én, Mindszenty hercegprímás emléktábláját szentelték fel a Kölni Dóm kriptájában.

A rendezvényen megjelent Dr. Azbej Tristan államtitkár Szegner Balázs főkonzul kíséretében. A szentmisét Dr. Dominikus Schwaderlapp kölni püspök és Dr. Cserháti József, a külföldön élő magyarok püspöke vezette. A misén 21 magyar pap koncelebrált, akik Európa számos országából érkeztek Kölnbe.

Az eseménnyel kapcsolatban további információk és fényképek itt találhatók:

https://nemzetorseg.org/mindszenty-2019.05.07..html

https://web.facebook.com/lficsor

A teljes program kizárólag a következő webhelyen tekinthető meg:

https://www.youtube.com/watch?v=Z6zuuM3WTeo&t=1776s

A meghívásomra a helyszínre érkezett Magyar Televízió csupán részleteket vett fel a szentmiséből, és további interjúkat készített. A felvételek ideje a következő:

Holnap, szombat, május 18, reggel 10 óra 48: Öt kontinens c. műsor a kölni program összefoglalójával a Duna World csatornán:
Holnapután, vasárnap, május 19-én reggel 7 óra 36 perckor: Isten kezében c. 26 perces riportműsor, amely rólam, alulírottról készült:

https://web.facebook.com/isten.kezeben.dunatv/posts/2290110951276422

A Magyar Nemzet cikke:

Europäische Begegnungen im Münchner Künstlerhaus

Einladung zum ungarischen Volksmusik Konzert im Gasteig am 8. Mai 2019 um 19:00 Uhr

István Pál Szalonna und seine Bande

Die Mitglieder der Gruppe sind derzeit die Musiker des Ungarischen Staatsensembles. In ihren Konzerten ertönen die wunderbarsten Melodien des Karpatenbeckens. Sie haben neben der authentischen Volksmusik auch eigene Bearbeitungen von Volksmusik im Repertoire. Da sie die Bewahrung und Weitergabe der Tradition für wichtig halten, bekommt neben ihren Konzerten auch der Volksmusik-Unterricht eine bedeutende Rolle. Sie sind regelmäßig in den größten Konzertsälen und auf den bedeutendsten Festivals Ungarns präsent, und traten in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg in Europa und Übersee auf.

Sie spielten u.a. in Venezuela, Indien, Griechenland, England, in der Ukraine, in Rumänien, in der Slowakei und in den Vereinigten Staaten. 2009 nahmen sie als Ungarns Abgesandte an der Gendenkveranstaltung 1956 im Vereinigten Königreich teil. Nach dem Programm gratulierte ihnen Charles, Prinz von Wales und  Margaret Thatcher Ministerpräsidentin von Groß-Britanneien a.D. persönlich. Diese Letzte sagte nach dem Konzert Folgendes: „Eine Musik, die Herz und Seele der Ungarn innehat ”

Das namhafte Ensemble tritt jetzt erneut in München auf. Sie sind am 8. Mai 2019, um 19:00 Uhr im Gasteig zu hören.

Fröhliche Geburtstagsparty mit DJ Józsi Bánó 

Fröhliche Geburtstagsparty mit DJ Józsi Bánó   

Einmal im Monat gibt es für deutsch-ungarische Freunde eine Tanz-Party: Józsi Bánó legt dazu als DJ in der Münchner Fehwiesenstrasse 117
heisse Rhythmen auf. Für die Geburtstagsfeier war das Restaurant mit spanischer Küche und Tanzfläche die ideale location.
Wie vorhersehbar war es wieder ein super ABEND und volles Haus! Selbstverständlich erhielt das Geburtstagskind eine
köstliche Geburtstagstorte. Getanzt und gefeiert wurde bis in den späten Abend - nächsten Monat gerne wieder!

Chris Bleicher
Neon- & Performancekünstlerin
www.peepart.com

Nagy öröm, hogy Münchenben kap helyet a 10. Bogányi-zongora

Nagy öröm, hogy a tizedik állami tulajdonú Bogányi-zongora Münchenben kap helyet, hiszen Bajorországgal Magyarországnak nagyon komoly kulturális kapcsolatai vannak - mondta el az MTI-nek Fekete Péter kultúráért felelős államtitkár kedden telefonon.

A zongorát kedd este ünnepélyes keretek között adják át a müncheni Deutsches Museum dísztermében. A gálakoncerten Bogányi Gergely Kossuth-díjas zongoraművész személyesen mutatja be a hangszert, az eseményen Fekete Péter mond beszédet.

Minden benne van egy Bogányi-zongorában, ami a magyar zenekultúra sajátja, egyszerre jellemzi tradíció és innovációs szándék - hangsúlyozta az államtitkár, aki szerint a Deutsches Museum méltó hely a különleges hangszer számára.

A Bogányi-zongora mind hangzásában, mind külső formájában jól szimbolizálja, amit mi a hagyományok megőrzéséről és megújításáról gondolunk - fogalmazott Fekete Péter.

A kormány 2015-ben döntött 10 Bogányi-zongora megvásárlásáról és elhelyezéséről magyar és külföldi közintézményekben abból a célból, hogy a hangszert megismerhesse mind a hazai, mind a nemzetközi zenei élet.

Fekete Péter kitért arra is: a tíz Bogányi-zongora tartós használatra került ki a hét magyarországi, valamint a Deutsches Museum mellet két másik külföldi - a Helsinki Sibelius Akadémia, a Moszkvai Állami Csajkovszkij Konzervatórium - helyszínre, a hangszerek továbbra is állami tulajdonban maradnak.

Riportfilm a Bogányi Gergely akadémikus ötlete nyomán megszületett zongoráról. A Nemzet Művésze címmel kitüntetett Vásáry Tamás zongoraművész és karmester filmünk készítése során játszott először az új hangszeren. A filmben Bogányi Gergely zongoraművész mellett megszólalnak a zongora alkotói is: Bolega Attila főkonstruktőr, Cs. Nagy József zongoratechnikus és Üveges Péter formatervező.

Einladung zum Einweihungskonzert des Bogányi-Flügels

 "The Feminine Touch" 12. April 2019 von Ramona Romanu - Vorschau Tokyo Metropolitan Theatre in Japan

Liebe Freunde von Ramoart,

am Freitag, den 12. April 2019 ab 19 Uhr, eröffne ich meine nächste Ausstellung in der Sedanstr. 37 in München-Haidhausen mit dem Titel "The Feminine Touch - Die Kraft der Sanftheit". 

Es werden Werke aus den Serien 'Umbrella', 'Underwater Ladies', ein weiblicher Buddha, eine Tänzerin und viele neue Arbeiten aus den Jahren 2018/2019 gezeigt.

Gerne kann die Einladung an Kunstfreunde, Sammler und Interessierte weitergeleitet werden.

Die Ausstellung wird bis zum 5. Juli 2019 gezeigt.

Mehr Informationen über die Ausstellung "The Feminine Touch", sowie genaue Öffnungszeiten finden Sie auf meiner Website unter diesem Link.

Mit großer Freude und Stolz kündige ich die Ausstellung meiner Koi-Malerei im Tokyo Metropolitan Theatre an. Der Gedanke, wie weit meine Werke schon in die Welt gekommen sind, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit und Demut.
Da ich noch nie zuvor in Japan war und seit meiner Kindheit die Kirschblüte dort erleben möchte, hoffe ich aus ganzem Herzen, dass es mir möglich sein wird, dort persönlich anwesend zu sein.   

Zusammen mit einer Auswahl japanischer und deutscher Künstler findet die Ausstellung zwischen  dem 17. und 20. Oktober 2019 statt. Am 17. und am 18. werden seitens der japanischen Gastgeber zwei Zeremonien abgehalten. 

Diese Presentation ist die Fortsetzung der Deutsch-Japanischen-Freundschaftsausstellung, die im Sommer letzten Jahres im Rahmen des Japan Art Festivals im Schloß Nymphenburg, ihren Auftakt hatte. Mehr Infos finden Sie auf meiner Website unter diesem Link.

Wenn Sie mein Japan Projekt ebenfalls unterstützen wollen, können Sie mir gerne eine Summe im eigenen Ermessen auf mein PayPal-Konto ramorubia@web.de direkt senden.

Vielen herzlichen Dank im voraus.
Eure Ramona Romanu

Chris Bleicher - Vortrag Montgelas 

Die Montgelas-Gesellschaft zur Förderung der bayerisch-französischen Zusammenarbeit lud anlässlich ihres 25. Gründungsjubiläums und im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Auf den Spuren von Montgelas' Leben und Werk" zu einem Vortragsabend im Nachklang zum internationalen Frauentag 2019 in die Aula des Max-Josef-Stifts in München-Bogenhausen ein. Kerstin Schreyer (Frauenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung) hatte die Schirmherrschaft. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Historischen Verein von Oberbayern und der Schulfamilie des Max-Josef-Stifts.

Den spannenden Festvortrag hielt Archivdirektorin a.D. Dr. Sylvia Krauss-Meyl. Ernestine Gräfin von Montgelas, geb. Gräfin Arco (1779-1820) war eine emanzipierte Frau, was für die damalige Zeit aussergewöhnlich war. Als Gattin des bayerischen Staatsmanns Montgelas sorgte sie durch ihre direkte, unkonventionelle Art für Gesprächsstoff, insbesondere auch durch ihr Privatleben: Sie gebar acht Kinder, wovon nur einige ihrem Ehemann zugeordnet werden, was er grosszügig tolerierte, indem er sagte: "Das sind meine Kinder und das sind ihre!". Musikeinlagen und ein kurzes Theaterspiel der Gymnasiastinnen des Max-Josef-Stifts umrahmten den interessanten Abend. 

Chris Bleicher
Neon- & Performancekünstlerin
www.peepart.com

Fulminantes Doppelkonzert des Polizeiorchester Bayerns mit dem Ungarischen Polizeiorchester in der St.-Stephans-Basilika in Budapest

Deutsch-Ungarischer Faschingsball mit Bàno Bulli-Musik! 

Klasse Stimmung bei heisser internationaler Musik von Bàno Bulli! Im spanischen Restaurant El bacón de la LOLA (Fehwiesenstr. 117, München) feierte am Faschingssamstag deutsch-ungarisches Publikum mit fantasievollen Kostümen, die schönsten wurden prämiert:
1. Preis: Indianer-Mann + Indianer-Frau
2. Preis: Engelchen + Teufelchen
3. Preis: Hexengruppe
Für das leibliche Wohl der Närrinnen und Narren sorgte spanisch-ungarische Küche.

Chris Bleicher
Neon- und Performancekünstlerin
www.peepart.com

Kurzbesuch in Istanbul

Georg ENGEL ; 56-os Pesti Srácok a Francia Idegenlégió Poklában könyvének nagysikerü Bemutatója a MVSZ házának Disztermében!

Pressemitteilung der MKG1868

PRESSEMITTEILUNG

 

 

 

Die Münchener Künstlergenossenschaft kgl. priv. 1868 – kurz MKG genannt – veranstaltet ihre große Jahresausstellung von Freitag, den 8. März bis Sonntag, den 31. März 2019 im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst in München, Gabelsberger Straße 35.

 

91 Künstler zeigen 168 Exponate aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Grafik.


Die Jahresausstellung der MKG gehört zu den größten Kunstaustellungen, die sich ausschließlich auf die Präsentation von gegenständlicher Kunst spezialisiert haben.
Dies in der Tradition von 151 Jahren.

 

Ablauf der Vernissage:

 

Die Ausstellung ist am Vernissage-Abend, Donnerstag, den 7.3.2019 ab 17.00 Uhr geöffnet.

18.30 Uhr wird die Ausstellung von Präsident Nikos W. Dettmer eröffnet.

 

Danach folgt die Übergabe der diesjährigen Ehrenmedaille der MKG an den Schwabinger Galeristen und Fotografen Wolfgang Roucka.

Laudator des Geehrten ist dieses Jahr Christian Ude, OB a. D.

 

Auch dieses Jahr spendet die MKG einen Betrag an eine zu unterstützende Initiative.
Heuer stellen wir die „Stiftung Chirurgie TU München“ vor, die sich mit ihrem Konzept „Ars et sanitas“ für die Kunst und – mit ganzem Herzen – für ihre Patienten einsetzt.

 

Dieses Jahr wurde Prof. Helmut Friess als einer der zehn besten Operateure der Welt im Bereich Pankreaskrebs ausgezeichnet. Ziel der Stiftung ist die Erforschung lebensrettender Therapien und neuer Behandlungsmethoden.

 

 

Wir laden Sie herzlich zu der feierlichen Eröffnung ein.

Kulturparty

Kulturparty mit ungarischem Temperament in spanischem Restaurant  

Zur Tanzparty mit deutsch-ungarischen Freunden lud Bano Buli München in die Schwarz Weiss S.V. location in der Fehwiesenstr. 117 (Nähe Innsbrucker Ring) in München ein. Rund 150 Gäste folgten seinem Aufruf und schwangen zu internationaler Musik und Evergreens munter das Tanzbein bis in die späte Nacht. Georg Engel (Herausgeber Ungarn Panorama) liess es sich nicht nehmen, die lieben Gäste persönlich zu begrüssen. Wegen des grossen Anklangs wird der freundschaftliche Kulturaustausch zwischen Deutschen und Ungarn und gerne auch mit anderen Nationalitäten künftig jeweils gegen Ende des Monats stattfinden. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt sowohl mit bayerischem Bier, spanischem Wein und ungarischen Schnäpsen als auch leckeren deutsch-spanisch-ungarischen Speisen. Wir freuen uns schon auf die Terminbekanntgabe für die nächste Kulturparty!