Holetschek.jpg

Health Care Bayern e.V. feiert 20-jähriges Vereinsjubiläum im Bayerischen Landtag

erzsebet-kiralyno.karoly-herceg-koronavirus-northfoto.jpg

Bemutatjuk Erzsébet és Károly magyar őseit

Kondolenzbuch7.jpg

Kondolenzbucheintrag von Landtagspräsidentin Ilse Aigner und
Trauerbeflaggung des Bayerischen Landtags

Erzsébet királynő.jpg

Meghalt II. Erzsébet brit királynő

Queen Elisabeth II. ist tot

Die britische Monarchin verstarb am 8. September mit 96 Jahren friedlich im Schloß Balmoral, ihrem schottischen Landsitz, teilte der Buckingham Palast mit. Queen Elisabeth II. war über 70 Jahre auf dem Thron. Ihr Tod ist ein großer Verlust für die britische Monarchie, denn sie war eine stabile Institution, eine der bedeutendsten Persönlichkeiten weltweit. Mit ihrem Tod geht eine Ära zu Ende. Nachfolger ist ihr Sohn Charles (73), d.h. er ist nun König Charles III., Queen-Enkel Prinz William (40) ist somit Thronfolger. Das Ungarnpanorama-Team wünscht dem britischen Volk viel Kraft in diesen traurigen Tagen.

Queen Elizabeth II. is Dead
The British monarch died peacefully at Balmoral Castle, her Scottish country estate, on September 8 at the age of 96, Buckingham Palace said. Queen Elizabeth II was on the throne for over 70 years. Her death is a great loss to the British monarchy, for she was a stable institution, one of the most important figures in the world. With her death, an era comes to an end. Her successor is her son Charles (73), i.e. he is now King Charles III. Queen's grandson Prince William (40) is heir to the throne. The Hungary Panorama team wish the British people strength in these sad days.

 

Erzsébet királynő II. meghalt
A brit uralkodó békésen halt meg a Balmoral kastélyban, skót vidéki birtokán, szeptember 8-án, 96 éves korában – közölte a Buckingham-palota. Erzsébet királynő több mint 70 évig volt a trónon. Halála nagy veszteség a brit monarchiának, mert stabil intézmény volt, a világ egyik legfontosabb alakja. Halálával egy korszak véget ér. Utóda fia, Károly (73), vagyis most III. Károly király, a királynő unokája, Vilmos herceg (40) a trónörökös. A Magyarország Panoráma csapata erőt kíván a briteknek ezekben a szomorú napokban.

Chris Bleicher Kulturbotschafterin

unnamed.png

Horthy Miklós kormányzónak szobrot állítottak az Országházban

Dúró Dóra, az Országgyűlés alelnöke irodájában Horthy Miklós kormányzónak mellszobrát leplezték le 2022. augusztus 30-án, az Észak-Erdélyt visszacsatoló második bécsi döntés évfordulóján.

 

Az eseményre meghívták a Magyarok Világszövetsége elnökét, Patrubány Miklóst, aki közel két évtizeden keresztül szinte egyetlen védelmezője volt a kormányzó emlékének. Ő olyankor is felemelte a szavát Horthy Miklós kormányzó védelmében, amikor a kormányzó nevét viselő szervezet, miként az általa alapított vitézi rend is kussolt. A Magyarok Világszövetségének elnöke 2021 augusztusában. a Magyarok X. Világkongresszusának nyitányán a Magyar Nemzetért Érdemérem Arany Fokozatával tüntette ki posztumusz Horthy Miklós kormányzót, és nevét viselő emlékfát ültetett az Ópusztaszeri Nemzeti Történeti Emlékparkban.

unnamed (5).jpg

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung

unnamed (1).jpg

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung

thumb_1109_default_md.jpeg

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung

unnamed (1).jpg

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung

unnamed.jpg

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung

IMG_4833.jpg

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder empfangen 3000 Corona-Helferinnen und -Helfer im Schloss Schleißheim

de-by7a.gif

Fulminante Friedliche Ehrenamtsfest ins Schloss Schleißheim!

 

Veranstaltung des Bayerischen Landtags und der Bayerischen Staatsregierung

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder empfangen 3000 Corona-Helferinnen und -Helfer im Schloss Schleißheim

 

  • Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder haben rund 3000 Helferinnen und Helfer in der Corona-Pandemie als Gäste im Park des Neuen Schlosses Schleißheim begrüßt.

  • Das Fest stand ganz im Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die in den vergangenen zwei Jahren der Pandemie besonders engagierten und geforderten Bürgerinnen und Bürger.

  • Landtagspräsidentin Ilse Aigner: „Heute Abend stehen Menschen im Mittelpunkt, deren Namen nicht prominent sind. Aber ihre Aufgaben haben sich für uns alle als überlebensnotwendig erwiesen.“

  • Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Bayern sagt Danke! So viele Menschen unterstützen jeden Tag andere und sind gerade in den Stunden größter Not füreinander da!“

MÜNCHEN.                 Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder haben bei einem gemeinsamen Empfang des Bayerischen Landtags und der Bayerischen Staatsregierung mehr als 3000 Helferinnen und Helfer in der Corona-Pandemie im Park des Neuen Schlosses Schleißheim begrüßt. Unter den geladenen Gästen sind Krankenschwestern und -pfleger, Ärztinnen und Ärzte, Altenpflegerinnen und -pfleger, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Laboren, im öffentlichen Gesundheitsdienst und bei Hilfs- und Blaulichtorganisationen sowie Gäste aus der Kommunal- und Landespolitik.

 

Landtagspräsidentin Ilse Aigner ging in ihrer Eröffnungsansprache auf die vielfältigen Belastungen ein, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, und betonte an die vielen Helferinnen und Helfer gerichtet: „Fest steht: Es war und ist unheimlich viel. Manchmal zu viel. Wir sehen Retter in Not. Sie haben manchmal den Eindruck: Die Solidarität mit Ihnen ist sprunghaft. Da sage ich: Nein, das darf nicht sein. Wer Kranken hilft, wer Menschen rettet, wer Leben Würde gibt, der hat Dank verdient und absoluten Respekt. Das darf keine Modeerscheinung sein. Das ist eine Haltungsfrage: Die Solidarität mit Ihnen, meine Damen und Herren, muss immer da sein! Deshalb: Dieser Empfang findet zu Ihren Ehren statt. Es ist eine Geste. Und sie kommt von Herzen!“

 

Ministerpräsident Dr. Markus Söder bedankte sich bei den Corona-Helferinnen und -Helfern: „Bayern sagt Danke! So viele Menschen unterstützen jeden Tag andere und sind gerade in den Stunden größter Not füreinander da! Sie sind unverzichtbar für ein funktionierendes Gemeinwesen. In der Corona-Pandemie wurde besonders deutlich sichtbar, wie stark Bayern durch das Engagement und die Hilfe dieser Menschen ist. Diesen Einsatz können wir gar nicht hoch genug schätzen. Dafür gebührt ihnen von ganzem Herzen unser Dank!“

 

Das musikalische Programm wird unter anderem von der Blaskapelle Unterdarching aus dem Landkreis Miesbach und den Cuba Boarischen 2.0 aus Rosenheim gestaltet. Im Park des Schlosses sind zudem Zauberkünstler und Stelzenläufer unterwegs. Der Bayerische Landtag veranstaltet beim Corona-Helferempfang als Zeichen des Danks und der Anerkennung eine Tombola zu Gunsten aller anwesenden Corona-Helferinnen und -Helfer.

 

Beim traditionellen Sommerempfang des Bayerischen Landtags zwei Tage zuvor standen ebenfalls ehrenamtlich Aktive im Fokus, hier lag der Schwerpunkt auf Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Flüchtlingshilfe – unter anderem im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt – engagieren.

 

 

 

Programmablauf:

 

 

 

Musikalische Begrüßung der eintreffenden Gäste durch die Schleißheimer Schlosspfeiffer

18.00 h

Defilee und Fotogelegenheit mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder

 

Musikalische Begleitung durch Blaskapelle Unterdarching, Landkre